Wednesday, November 26, 2008

überhaupt nicht feige das feigenblatt


ich weiß ich weiß ich hab euch wieder hungern lassen...woooochenlang keine blog-neuigkeiten ...nicht mal ein simples "hallo ich lebe noch"...nada..nothing..gooornix...dafür jetzt und hier um so tollere neuigkeiten und gründe zur freude...

mein essay "Mädchen-Männer" erscheint in der nächsten ausgabe des wirklich wunderbaren "Das Feigenblatt" ...zum thema "Männer" ...keine ahnung was ihr dazu sagt aber ich freu´mir grade ein loch in den bauch weil ich beim feigenblatt ( seines zeichens magazin für erotisches) in guten händen bin und mich wie bolle freue an bord zu sein.

für die ganz neugierigen lohnt sich auf jeden fall ein blick hinters feigenblatt:

http://www.feigenblatt-magazin.de/

Tuesday, October 21, 2008

A New York Story...

Eine New York-Geschichte über das finden und wieder verlieren der liebe....das umschreibt am besten den plot meiner geschichte "77, White Street, Manhattan".

Die geschichte ist etwas ganz besonderes für mich und ich freue mich schon sehr darauf sie schwarz auf weiß in der anthologie "Mein lesbisches Auge 8" aus dem hause Konkursbuch zu sehen und in der hand zu halten.

ihr müsst euch leider noch ein wenig gedulden da der vö. für die nummer 8 erst im frühjahr 2009, pünktlich zur leipziger buchmesse, angesetzt ist...

Friday, October 17, 2008

jubel jubel freu freu / happy happy joy joy

auch wenn ich noch immer mit meinem eklig kranken, lila-triefendem, ohr auf meinem krankenlager liege und zu nichts außer süßigkeiten futtern, jammern und gelegentlich emailen in der lage bin...gibt es dennoch grund zur freude:

das von mir wirklich in grund und boden geliebte verlagshaus Cleis Press hat noch eine meiner geschichten eingekauft!! erscheinen wird das gute stück anfang ´09 in der anthologie "SEXTIME: EROTIC STORIES OF TIME TRAVEL" und ich freu mich natürlich wie bolle weil ich cleis wirklich toll finde und selber schon seit jahren ihre bücher kaufe.
Editor ist übrigens Christopher Pierce und ich werde natürlich sobald ich genaues weiß auch ein autoren- und geschichtsverzeichnis posten.

das ist jetzt ja schon meine zweite story ( die erste ist "Sleeping in the sand" die ebenfalls bei Cleis Press, in der anthologie "Surferboys" erscheinen wird) die im kommenden frühjahr auf dem amerikanischem markt erscheint und ich bin wirklich sehr froh darüber das ich die möglichkeit habe meine arbeiten auch dort zu präsentieren.....

wer interesse an wirklich guter englischsprachiger erotica hat sollte sich das programm von cleis press unter http://www.cleispress.com/ mal ansehen...da ist wirklich für alle was dabei

doofes ohr....

nachdem mancher leser mich schon als vermisst melden wollte muss ich mich dann ja wohl mal wieder sehen bzw lesen lassen: ja..hier!..lebe noch..ein bischen zumindest!

liege seit über einer woche mit der schrecklichen hasenohr-krankheit danieder..

angefangen hat das ganze vor etwas mehr als einer woche mit einfachen ohrenschmerzen..eher nervig als schlimm...was als mücke anfing war dummerweise zwei tage später schon ein elephant...ich fühlte mich richtig krank..wegen nem ohr!!!...das volle programm..schwindel..fieber..übelkeit..ohrenschmerzen...unglaublich..ich hatte noch nie was an den ohren!!!..also hab ich mich zum ohrenartzt geschleppt...ich hatte dummerweise keinen termin ergo musste ich warten und warten..und warten...das kann ich ehrlich gesagt nicht so gut..selbst unter gesunden umständen bin ich selbst nach kurzester wartezeit bereit jeden zu beissen der mich auch nur schief anguckt...und da saß ich nun...mit ohrenschmerzen..und nichts zu lesen zur hand außer der bild der frau, der bunten und dem unsäglichen ok! magazin....gerade als ich aufspringen wollte um die blasse maus hinter dem empfangstresen anzubrüllen das ich sie verklagen würde und das meine menschenrechte durch zu lange wartezeiten (und miese magazine)verletzen würden (hey ich war im delirium!)..grade in diesem moment wurde ich aufgerufen...mit nichts gutem im sinn und auf der zunge trabte ich also ins behandlungszimmer wo sich besagter artzt dann als ärtztin entpuppte...eine winzig kleine, pastellfarbige, sehr damenhafte..äh..dame!!!...die dann in mein ohr guckte und wortwörtlich " ach du scheiße" sagte...mir war sofort klar das es was ernstes sein musste wenn eine solche frau in die gröbsten tiefen der deutschen sprache abrutschte...lange rede kurzer sinn...mit viel schmerz, lila ohrentropfen die nachts meine kopfkissen versauen und zähnezusammenbeißen hab ich es doch überlebt...bin zwar noch immer krank und hab seit über ner woche keine zeile geschrieben..aber jetzt aber auf dem weg der besserung...


eine besonders liebe mail hat mir eine gute freundin aus fernen landen geschickt..okay..es ist nicht soooo fern..sie wohnt nämlich in... ratet mal: wo gibts ne rot weiße flagge, wonnige akzente und gute schoki???..genau..in der schweiz..dennoch ist es zu fern um mal eben vorbei zu kommen und die in der elektro-post angekündigten dinge wahr zu machen...trotzdem hab ich mich natürlich sehr gefreut :-)...


"Ja, ich würde alles machen, damit du wieder gesund bist, inkl. mit einemkalten Tuch den Schweiss abwischen, Händchen halten (und "oh, oh, du Armer"säuseln), Tee kochen, Suppe einlöffeln und das Kissen frisch aufschütteln.Und ich würde beim Bett sitzenbleiben bis du eingeschlafen bist. Und wenn du aufwachst, wäre ich wieder da.So würde ich das machen!"

...das ist nämlich genau das was ich jammerlappen in so ner situation brauche..jawohl..das und disneyfilme..und eis...und pudding..und was zum lesen..und, am wichtigsten, wickmedinight...in nem martinglas...dann werde ich auch ganz schnell wieder gesund..:-)

Wednesday, October 8, 2008

fakten fakten fakten

ha..eben bekam ich eine mail von einem guten freund der mich darüber unterichtete das es mein hörbuch "der stall" nun auch im online-shop des magazins Focus gibt...wer hätte das gedacht?

https://www.focus-mall.de/lib/anyindex.php/Books_%26_More/Hörbücher/Erotik/itemid/SYCL113079/de?PHPSESSID=6bf910b9e1583ab1ff53d4d320f970f3

dirty little things...

zur zeit arbeite ich an einem essay darüber wie man das schreiben von erotika und ein ganz normales familienleben unter einen hut bekommt...über das thema an sich habe ich ja schon öfter gesprochen...was seine berechtigung hat...denn darüber nachzudenken wie wo was wer mit wem macht...das ganze noch in bildreicher sprache und mit deftigen ausdrücken garniert...während in sichtweite die kleine schwester (19)...der kleine cousin ( ende 30) oder gar mein patenkind (erst sieben) durch die wohnung turnt...ist gar nicht so einfach

neulich ergab sich dann auch wieder ein passender dialog mit meiner ebenfalls schon öfter erwähnten oma:

oma: nun lass mich doch mal endlich etwas aus deinen büchern lesen!
ich: ähm...nein...das geht nicht
oma: warum? (in einem tonfall als wenn wir nicht schon x mal darüber diskutiert hätten!)
ich: weil das...schmutzige sachen sind..schweinkram!
oma: denkst du deine oma ist meschugge? ich weiß schon was da so schmutzig in deinen büchern ist!
ich: oh...was denn???
oma: die sind nicht verheiratet ....stimmts?


nicht verheiratet!!! das ist die vorstellung meine rgroßmutter von dme was so an schmutzigem zwischen mann und frau vorgehen kann...von anderen konstellationen ganz zu schweigen...und da wunderts wen das ich ständig darüber lammentiere wie schwer es ist erotika und familie unter einen hut zu bekommen

amen&out

böser danieller böser böser böser danielle

ich weiß ich bin ein mieser blogger...ganz schlimm..un ein fauler noch dazu..wieder einmal gelobe ich besserung..bald!

Thursday, September 11, 2008

HORROR AHOI!!!

ha..ich konnte eben mal einen blick auf die autorenliste des in kürze erscheinenden dritten bandes der "In den Wirren des Lebens"-Anthologie werfen und will euch diesen einblick natürlich nicht vorenthalten...

Patrizia Schneider "Wenn der Wald der Nacht gehört"
Tanja Carpenter "diverse Titel"*
Rena Larf "Der Totengräber" & "Das Wirtshaus von Eiterburg"
Mark Staats "Geister habens auch nicht leicht"
Anke Nef-Retir "diverse Titel"*
Wolfgang Wiekert "Graf Arktikus" & "Das alte Herrenhaus von Quarrington"
Corinna Griesbach "Lolas erster Kuss"
Christian Vajda "Verhörraum 13"
James Schüpbach "Werwolf"
Susanne Müller "Angekommen"
Carola Kickers "Desiderata" & "Rosycroix"
Roman Schaub "Ende einer Heimfahrt" & "Nachtgeschöpf"
Helmut Marischka "Metamorphose"

und natürlich..ebenfalls mit an bord...

Danielle de Santiago "Letzte Nacht und die Nacht davor"

ich muss jetzt gestehen das ich von meinen mitautoren bisher noch gar nichts gelesen habe, vertraue da aber vollkommen auf geschmack und gespür des hg. Oliver Wehse und bin sicher das wir alle eine freudige gänsheaut beim lesen haben werden....

ein cover gibt es leider auch noch nicht, wird sich aber demnächst auf meiner homepage bei veröffentlichungen einfinden...

*auswahl noch nicht abgeschlossen

Saturday, September 6, 2008

gefangen im tal der doofen 1

es gibt momente da möchte ich wirklich laut schreien...stattdessen sehe ich mich dann um ob nicht irgendwo die versteckte kamera lauert und im nächsten moment ein kleiner mensch mit schrillbuntem sacko und mikro in der hand hinter dem nächsten busch hervorspringt*

so zb. gestern...in der apotheke...ich habe seit geraumer zeit wieder extreme schlafstörungen und liege im moment jede nacht bis 3 uhr wach..mindestens...also bin ich dann gestern in die apotheke gegangen...

ich: hallo...ich hätte gerne eine packung xyz
apothekerin: oh das ist leider vom markt genommen worden
ich: hm..dann hätte ich gerne xxy
apothekerin: oh das ist leider seit diesem jahr rezeptpflichtig
ich: was ist denn das stärkste rezeptfreie schlafmittel da sie da haben?
apothekerin: oh das ist..moment...xxx
ich. okay dann hätte ich da gerne eine packung davon
apothekerin(mit großen augen): wofür?
ich:.....ZUM SCHLAFEN!



ich meine...hallo? was soll ich da sonst mit machen?..einen hawaianischen speckschinkenananasbraten garnieren???

meine tante meinte das die apothekerin ja wohl nur sicher sein wollte das ich keine dummheiten machen...was wiederum die frage aufwirft ob ich unter meiner sonnenbrille so selbstmordgefähredet aussehe ....außerdem selbst wenn ich irgendwelchen schwachfug damit vorgehabt hätte..was erwartet die frau?..das ich mitten in der apotheke einen auf beichtstuhl mache und unter tränen gestehe das ich mich mit einer packung xxx und einer flasche champagner ins nirvana begeben will?

abgesehen davon das man bestimmt eine ganze kiste von dem mist braucht um auch nur einen hamster damit einschläfern zu können...

die apothekerin scheint allerdings zu denken das sie das pures killermaterial verkauft....denn als sie mir die packung samz 3er salbeibonbons über den tisch schob warf sie mir einen letzten sorgenumflorten blick zu:

...aber besser nur ne halbe!!!!

amen&out

*am meisten angst habe ich ja davor hape kerkeling vors mikro zu geraten...gott weiß das ist der einzige mann vor dem ich mich fürchte...

Friday, September 5, 2008

summer moved on....

noch vor wenigen wochen habe ich mich darüber beschwert wie unmöglich es ist an winter und weihnacht zu denken während draußen die leute eis essen, sonnebäder nehmen und mit nackten beinen durch die gegend laufen...

dieses problem dürfte sich bald gelegt haben...nicht nur das im supermarkt meines vertrauens bereits der christstollen und die lebkuchen ausliegen...nein...es ist auch viel mehr so das die tage schon kürzer werden...die nächte kälter und man merkt es schon in allen knochen das es zeit ist sich vom sommer zu verabschieden...wieder einmal kommt das ende des sommers ganz plötzlich...hat er nicht grade erst angefangen?...haben nina und ich nicht noch letzte woche stundenlang springkrautsamen explodieren lassen, so wie wir es als kinder immer gemacht haben, und uns dabei köstlich amüsiert?...

vielleicht wird man noch ein paar mal abends mit einem glas wein auf dem balkon sitzen können ( dummerweise habe ich mir meine neue balkonliege erst jetzt angeschafft)...vielleicht noch 2-3 mal im garten grillen und nachts am see ein lagerfeuermachen können um darüber marshmellows zu rösten...aber dann ist es auch schon soweit...der garten muss winterfest gemacht werden...die blumenkübel müssen in den keller...noch schnell erdbeeren für das nächste jahr pflanzen...kleidung für den übergang und die ersten kühlen abende heraus suchen...und schon bald werde ich mir gedanken über die tischdeko für unser diesjähriges erntedankfest machen...und schon bald werden nina, dirk, jade und ich den alten einmachkessel unserer lieblingstante aus dem keller holen...werden konfitüren, chutneys und eingelegtes gemüse nach alten familienrezepten machen...statt longdrinks wird es bald die ersten glühweine geben und statt nächte im freien werden bald wieder spieleabende und gemeinsames dvd-gucken auf dem plan stehen...

es ist fast so als könnte man schon den duft von bratäpfeln und borschtsch erahnen...und wer weiß was die kühle jahreszeit an neuen abenteuern bringt...

ich kann den winter nicht leiden...aber den herbst, den mag ich...sehr

amen&out

Tuesday, September 2, 2008

die sache mit der nummer sechs...

neulich lass ich im blog der herrlich hysterischen annaranda ( der name wird aus gründen des datenschutzes und meines persönlichen amusements noch immer verfremdet) irgendwas über einkaufstechnische zahlenakrobatik und darüber das sie einen tag lang ständig von bestimmten zahlen verfolgt wurde...wie jeder bildungsbürger musste ich natürlich zuerst an die illuminaten denken...was kein kunststück ist da annaranda selbige in ihrem eintrag erwähnte..hätte sie das nicht getan wäre erst einmal der mann in meinem kopf zu wort gekommen der schlechte filme guckt und sich darum bei verfolgung durch zahlen erst an den film 23 erinnert...kennt ihr nicht?...macht nichts...der mann heißt nicht umsonst mann der schlechte filme guckt...

ich hab wie gesagt zuerst an die illuminaten ( oder hießen die illuminati???) gedacht...und am nächsten tag zählte ich die seiten meiner neuesten geschichte...sechs waren es...danach druckte ich noch vier weitere stories für mein archiv aus...und beim zählen der zweiten und dritten bemerkte ich das sie alle jeweils sechs seiten lang waren...alle...da ich dummerweise nicht nur miese filme gucke sondern auch dazu neige mich schnell verfolgt oder beobachtete zu fühlen dachte ich natürlich sofort das sie mich auf dem kicker haben, die illuminaten...und die nutellamafia...sofort kramte ich alle kurzgeschichten raus die ich in den letzten 1, 5 jahren geschrieben habe...und siehe da...alle füllten mehr oder weniger sechs seiten...klar war da der griff zum mixgetränk und zum telefon nicht weit und in rekordzeit versicherten mir alle wichtigen leute in meinem leben das ich mir das mit der verfolgung durch die zahl sechs nur einbilden würde...na ja..alle bis auf meine cousine nina..die war dummerweise nicht zu erreichen...und meinem cousin dirk der die gunst des augenblicks nutzte um mich noch ein bisschen paranoider zu machen

während der ganzen woche zählte ich nach jeder geschichte fieberhaft die seitenzahl...jedes mal war es die mittlerweile verhasste sechs...und ich war schon kurz davor mir einen panic room einrichten zu lassen als ich eine übersetzung schrieb...und himmel sei dank...sie hatte überlänge so das der letzte satz eine neue seite für sich in anspruch nahm..seite nummer sieben.

amen&out

ich wünsche mir ne insel...

der wunsch nach einer eigenen insel wird ja nicht gerade selten geäußert...fragt man seine mitmenschen danach was sie sich gerne kaufen würden wenn sie gaaaaanz viel geld hätten sagen selbige gerne schon mal das sie sich ein schönes, tropisches inselparadies kaufen würden...gewünschte inseln sind selbstredent immer tropisch..niemand möchte gerne sylt oder england sein eigen nennen...was der durchschnittsbürger mit einer eigenen insel möchte ist ebenfalls klar: dauerurlaub...ob nun sofort oder erst sobald die rente durch ist..alle wollen ihr kleines palmenparadis mit süßem nichtstun genießen...nun ja...der eine oder andere noch nicht ganz so rentenfähige inselbesitzer möchte evt. auch einen eigenen stamm gründen und so sein bountywerbeisland mit lauter kleinen klonen seiner selbst bevölkern...jeder wie er mag...und kann.

ich hätte auch gerne eine insel...aber nicht etwa um dort selber urlaub zu machen, meinen lebensabend zu genießen oder um dort eine bettenburg aus dem strand zu stampfen...letzteres evt. schon, denn ich brauche dringend eine insel um meine exen ins exil zu senden...

und mit exen meine ich nicht meine (festen) exfreundinnen...nein mit denen verstehe ich mich super...naja...mit den meisten...dafür aber meine exaffären und ons...oder bin ich der einzige der es hasst zum falschen zeitpunkt am falschen ort zu sein und dort irgendwem in die arme zu laufen mit der oder dem man mal für eine nacht oder länger das eigene bett, ein hotelzimmer, eine umkleide, einen lift, einen notausgang, ein hinterzimmer, ein schwesternzimmer, einen rücksitz oder was auch immer geteilt hat???

geht es nur mir so das genau das immer zu denkbar unguten zeiten geschieht? ernsthaft...denn man begegnet der heißen schwedischen flugbegleiterin mit deren hilfe man vor sieben monaten dem mile high club beigetreten ist und die man nie wieder angerufen hat weil man , ähm, ihre nummer verloren hat dummerweise natürlich nicht wenn man grade dringend ein bischen gesellschaft braucht...nein man läuft ihr in die arme wenn man grade mit seiner großmutter auf dem weg zur kirche ist ...oder wenn man mit seinem patenkind auf dem weg zur kinderbuchhandlung ist.
ernsthaft...sowas passiert immer dann wenn man es nicht brauchen kann...

für das was da genau passiert wenn man es nicht gebrauchen kann gibt es, wartet, lasst mich nachzählen..1..2..3..unangenehme szenarien:

nummero eins:

besagte ex taucht genau dann auf wenn du gerade mit einem mädel oder einem mann mit dem du es wirklich ernst meinst im cafe fleur bei importgebäck sitzt und du kurz davor bist ihr/ihm zu sagen das du dich schon ewig nicht mehr so wohl/glücklich/berührt ect. gefühlt hast wie mit ihr oder ihm...genau dann taucht die echse auf...entweder wutschnaubend eine erklärung für dein verschwinden verlangend...oder sie kommt mit wiegenden hüften daher, gibt dir einen zungenkuss das das gebäck auf dem teller vor scham zerbröseln lässt und läd dich im beisein deiner neuen flamme zum nächsten clubtreffen ein...beides nicht gut...


nummero zwei:

besagte ex-affäre läuft dir in die arme und hat dummerweise ihren neuen schwarm dabei...den der dich ersetzt hat...einen der genau so groß und dunkelhaarig und grünäugig ist wie du ( einen dessen neues buch neulich in der times besprochen wurde und den du deswegn schon hasst)...natürlich ist das ganze superpeinlich weil du genau an dem tag nen bad hair day hast...oder nen pickel...oder ne doofe hose anhast...oder alles zusammen während der neue betreuer ihrer c cups natürlich aussieht als wäre er gerade aus den seiten eines magazins gestiegen und einen look sein eigen nennt als ob er sowohl sexy schrägstrich stark schrägstrich einfühlsam schrägstrich wildes tier im bett ist...während du selber eher wie etwas aussiehst das die katze an nem veregneten herbstag ins haus geschleppt hat und das nun ein bischen ranzig auf dem beigen wochenendhausteppich modert...gar nicht gut...


nummero drei:

es ist ein abend an dem du eh auf der jagt bist...du bist aufgestrapst bis über beide ohren nennst witz charme frischen atem und ebensolche unterwäsche dein eigen und suchst nach den passenden brillinatgeschmückten ohren um deine besten abschleppsprüche in selbigen zu platzieren...du biegst um die ecke und willst deinen prachtarsch neben der hinreissenden rothaarigen an der bar parken nur um dann zu entdecken das sie vor drei monaten noch eine hinreissende brünette war die du während einer öden lesung in einer bücherei irgendwo zwischen king, stephen und woolf, virginia vernaschknuspert hast...und die du danach nie wieder angerufen hast was sie beides dummerweise nicht vergessen hat...es ist eine schweinerei...wenn du du jemand per oralerotischer schweinerein ins himmelreich befördert hast...und dich danach nicht mehr gemeldet hast bist du in ihren erinnerungen nie der typ der das alphabet mit seiner zungenspitze schreiben kann sondern der miese arsch der nicht in der lage war wenigstens eine sms zu schicken...was ziemlich unfähr ist...

dazu kommt dann noch das thema geographische aufteilung von bebautem gebiet...wenn man wie ich einen teil seiner zeit in einer nicht nur schönen sondern auch relativ kleinen stadt wohnt lässt es sich nicht vermeiden ständig irgendwo irgendwem in die arme zu rennen in denen man schon gelegen hat...sogar mein cousin dirk ist davon schon genervt...er hat das problem nicht da er seine dates meist recht schnell vergisst und reinen gewissens an ihnen vorbei gehen kann ohne von gewissensbissen oder sonstigem kram geplagt zu werden...er erkennt sie in neun von zehn fällen nicht mal...selbiges gillt leider nicht für mich und nach dem es mittlerweile schon zur regel geworden ist das ich mich beim einkaufen ständig hinter ihm oder zwischen raviolidosen verstecken muss um den augen irgend einer exaffäre zu entgehen fährt er mit mir zum einkaufen nur noch ans andere ende der stadt...


und irgendwie bin ich sicher das ich nicht der einzige bin der so denkt...nein, ich bin mir sicher das da draußen vor den pc´s und laptops der eine oder andere verwandte geist hockt und sich auch eine insel wünscht auf der wir unsere exen ins exil senden können.

amen&out

es muss auch mal ein bischen gejammert werden...

da mir immer wieder junge menschen...wobei...so jung sind die eigentlich gar nicht immer...schreiben und von mir wissen wollen wie ich das mache das sich bei mir eine veröffentlichung an die nächste reiht muss ich heute dazu mal ganz offen farbe bekennen: nein, bei weitem nicht alles was ich schreibe wird auch veröffentlicht!



da schreibt mir zum beispiel bernd h. aus b. in h. folgendes:

immer wieder stoße ich in letzter zeit auf ihre arbeiten ( wenn man diese so nennen kann) und muss sagen das es mir schleiherhaft ist wie sie ihre farcen unter das volk bringen. ich selbst bin seit vielen jahren schriftsteller und immer noch unveröffentlich und das obwohl ich über sehr viel wichtigere und politischere aspekte des lebens schreibe und mich dabei auch an die rechtschreibung* halte. Wie machen sie das? antworten sie nicht. ich wollte ihnen nur einmal sagen das einiges falsch läuft im literaturbetrieb.



alsoooooooooo...erst mal war das wirklich kein besonders freundlicher brief und zweitens bin ich mir ganz sicher das nichts von dem das im literaturbetrieb falsch läuft mit mir zu tun hat...da bin ich mir wirklich ziemlich sicher...aber davon mal ganz weg: nicht alle meine stücke, pardon, farcen werden veröffentlicht. wirklich nicht. es gibt da ein onlinemagazin das mir seit zwei jahren eine absage nach der anderen schickt...immer wieder..monat für monat...ich könnte mir deswegen selber in den fuß beißen...das gleiche gillt für ein kleines im ausland sehr populäres literaturblättchen...ich bin total heiß darauf meinen kram gedruckt auf deren grauen seiten zu sehen...und was machen die? schreiben mir das sie meinen beitrag diesmal leider nicht gebrauchen können aber das ich auf keinen fall verzagen soll und mich doch gerne wieder melden möchte...



und genau das mache ich...immer...und möchte das auch jedem anderem raten.



eine absage ist im bestfall wirklich kein weltuntergang...nichts das man nicht mit einer flasche grasovka und einem heißen bad kurieren könnte...ich gehe da recht locker mit um: ich schicke besagten text sofort wieder raus..denn ich bin sicher..irgendwo sitzt jemand an den hebeln einer druckerpresse und dieser jemand wird meinen beitrag lieben und sich gottverdammtnochmal einen ständer darüber freuen das ich ihm meinen text geschickt habe.



also..tapfer bleiben und immer wieder raus mit den wörtern!!



amen&out







*lieber herr h. ich war so frei ihren brief aus dem gedächnis wieder zu geben und habe ihn demenetsprechend meiner ganz eigenen& persönlichen rechtschreibung angeglichen.

Sunday, August 24, 2008

rapunzel rapunzel....

mich nervt ja bekanntlicher weise eine ganze menge...oft auch meine haare..die sind nämlich schwererziehbar und gehören eig. in ein entsprechendes heim ( das sankt afro-mob heim für schwererziehbare haare etwa...) und ärgern mich ständig damit nicht zu wissen ob sie nun glatt oder lockig oder manchmal beides sind, das sie sich nicht auf ihre eig. farbe festlegen wollen und im sommer schon mal statt schwarz-braun plötzlich (dank der sonne) nen stich ins rote haben oder ganz irre einfach ein bisschen blond-braun werden, oder auch damit viel zu schnell zu wachsen so das mir in acht tagen jeder haarschnitt aus dem kopf wächst....letzteres führte dazu das ich den zurecht fassungslosen friseur meines vertrauens vor ein paar tagen darum bat doch mal die maschine anzusetzen und so dem haarigen drama ein ende zu bereiten...jawohl..glatze sollte es sein...ich wollte einfach mal ferien von der ganzen stylerei....einfach mal nicht jeden morgen 8 kilo gemischter haarpflegeprodukte die man auf dem ding verteilen muss das nach dem schlafen aussieht wie ein explodierter afro...

seit dem ärgern mich meine haare natürlich nicht mehr...im gegenteil...ich bin sogar ein bisschen überracht wie sehnsüchtig ich shampoo, gel, haarspray, haarwachs ect angucke...was mich dafür um so mehr nervt ist die reaktion meiner umwelt auf meinen neuen status als bowlingkugel...nicht nur das ich plötzlich dank glatze nicht mehr verbergen kann das ich zwei sehr ausgeprägt abstehende ohren mein eigen nenne und mir auf der straße die altnazis wohlwollend zunicken und skinheads mich grüßen....nein..irgendwie jeder...wirklich jeder fragt mich;: hey..haste haare ab?

ich meine was soll die frage? hätte ich nur einfach kürzere haare...oder würdeich plötzlich den scheitel links statt rechts tragen so das man sich nicht sicher sein könnte ob ich wirklich eine neue frisur habe....wenn es das wäre...dann könnte ich die frage natürlich verstehen und würde auch gar nicht genervt gucken sondern artig antworten : ja ich trage den scheitel jetzt rechts...oder wahlweise links...je nachdem wo ich den scheitel hätte wenn ich ihn hätte....aber hallo?...was soll die frage bei einem mann mit glatze? es ist keine "ich bin mir unsicher ob du was an deinem look getan hast"-frisur!!!...es ist offensichtlich das ich keine haare mehr auf dem kopf habe...also was soll das uncoole gefrage?

mittlerweile sag ich dann ganz doofe sachen...zb: nää mütze auf....oder fasse mir fassungslos an den kopf und suche entrüstet nach meinem toupet....

auf der straße gehen mir fremde leute jetzt gerne aus dem weg...leute aller coleur gucken mir plötzlich nicht mehr ins gesicht...was evt daran liegt das ihnen ein 1, 91 m großer glatzenmann entgegen kommt...

in der videothek meines vertrauens ergab sich folgender wortabschlag mit Nicky...die arbeitet da und ist normalerweise immer ausgesucht nett zu mir...

ich: hey nicky
sie: ................ach...guten tag

ich ( mit einem blick auf eines ihrer wie immer weiten und flatternden bunten blümchenobterteile): an dir ist ja wirklich ein süßer hippie verloren gegangen
sie: ......hmmmm
ich: ich hoffe das hat dich jetzt nicht beleidigt
sie: nein...hättest du jetzt...(guckt lange auf meinen kopf)..hättets du nazi..gesagt..also dann wäre ich beleidigt gewesen..,...

sprachs und verschwand um mir in den staubigen tiefen der videothek species teil 3 zu holen.

ich würde lügen wenn ich behaupten würde nicht doch ein wenig kariert geguckt zu haben...

am nächsten tag traf ich dann meine vermieterin...die ist griechin und insgesamt sehr liebenswert und sagt auch gerne mal was nettes über mein äußeres....diesmal hat sie kaum was gesagt..dafür fast geweint...

meine eine tante schrie entsetzt auf als ich am tisch sitzend meine kappe ( die ich zur vorsicht angezogen hatte) abnahm...und meine andere tante meinte nur das meine oma mich bestimmt übers knie legen wird wenn sie mich so zu gesicht bekommt....

gott sei dank sind meine haare ganz wunderbar..so wunderbar das sie eig. in einen entsprechenden kurort gehören ( den sankt rapunzel-kurort für wunderbare haare etwa)...sie wachsen nämlich irre schnell...so schnell das ich gestern schon wieder mit fast 6 mm pelz durch die gegend flanieren konnte....und abends ergab sich folgende unterhaltung...wieder in der videothek..diesmal mit Edna, einer anderen jungen frau die dort ihr dasein fristet:

sie: wieeeee siehst du denn aus?

ich(entnervt): ja ja...haare ab...

sie: hm..wieso haare? ich meinte deine komische sonnenbrille..damit siehst du aus wie so n klischee-cop aus nem ami-streifen


sieht also so aus als wäre alles wieder auf dem weg zur besserung


amen&out

Tuesday, August 19, 2008

ich mag´s schmutzig!!!!

ich weiß ich weiß...in letzter zeit rede ich viel öfter über die anderen ( die anderen ist übrigens eine sehr beliebte bezeichnung bei irren und solchen mit verfolgungswahn..die ja auch meist irre sind)..anyway..ich rede halt immer öfter über leute die nicht ich sind...so auch jetzt...ich hab nämlich eine ganz zauberhafte entdeckung für die ohren...
getreu nach dem motto " unschuldig war gestern" versüßt Dirty Radio seit dem dezember letzten jahres mehrmals die woche das dasein seiner zuhörer mit musik...zumeist rock und pop-perlen...und mit einem hang zu gar kuscheligem zur kuschelstunde...

talking about perlen...der clou an der ganzen geschichte sind die anmoderationen und gruß-bestell-ansagen der moderatorin und dirty radio-mitgründerin DEEEEE-Pearl...die witzelt und flirtet nämlich mit einer stimme durch die gehörgänge der holden zuhörerschaft die nicht nur das eis sondern auch gleich den eisverkäufer mit zum schmelzen bringt...ich schwör´s ...ich habs selbst gehört!!!

also..um´s kurz zu machen: tut euren ohren was gutes und hört einfach mal rein:

http://www.dirty-radio.de/radio.php

frischlinge dürfen sich übrigens gerne was wünschen...

ich hab nur einen wunsch..talk dirty ( radio) to me..:-)

amen&out

Monday, August 18, 2008

FICKEN FÜR DEN FRIEDEN.........?

gab es da nicht mal so einen spruch von wegen krieg für den frieden ist wie ficken für die jungfräulichkeit? oder war es bomben gegen den terror?..irgendwie sowas in der art....klingt auf den ersten ton natürlich als würde es gar nicht funktionieren..tut´s auch nicht...was dagegen scheinbar sehr gut funktioniert ist ficken für den frieden..wenn ich das mal so vulgär sagen darf...zumindest ist es möglich via sex etwas gutes zu tun, das macht die wunderbare Alessia Brio nämlich schon eine ganze weile mit ihrer anthologie "Coming Together" ( mit Phaze Books und auch in eigenregie).

"Coming Together" ist eine sammlung von erotica in form von kurzgeschichten und gedichten deren erlös für "die gute sache" sprich organisationen gespendet wird die sich für opfer von missbrauch und katastrophen, für soziale projekte und für die forschung auf dem gebiet der heilung diverser krankheiten einsetzen.


ein video dazu gibt es hier:

http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&videoid=27410774


und wer interesse hat ( ich hoffe alle haben interesse daran sich zumindest zu informieren!) der findet auf der Coming Together - Homepage noch viel mehr infos über Alessia Brio, ihre Projekte und natürlich auch über die betreffenden bücher:

http://www.eroticanthology.com/


also bis dahin...tut gutes!!!

amen&out

Friday, August 15, 2008

Jäger oder Gejagter???

letztes jahr habe ich in einem interview mit der bild am sonntag davon erzählt wie es ist von einem sog. "stalker" verfolgt oder belästigt zu werden...und da bin ich nicht der einzige...fast jeder der irgendwie in der öffendlichkeit steht..egal ob als autor, sänger, schauspieler oder sei es nur als gottverdammter radiomoderator kann ein lied davon singen das er von fans (ein wort da sich gaaanz schlimm finde) belagert wird...das man verfolgt wird..angerufen...mit emails briefen und nacktphotos bombadiert wird......

es kann aber auch ganz anders laufen!

seit wochen schon verfolge ich mit dem mir ganz eigenem mix aus journalistischer neugier und der höchst menschlichen sensationsgeilheit folgenden beitrag im net:

http://dearauthor.com/wordpress/2008/04/10/author-deborahanne-macgillivray-harasses-amazon-reader/

da geht es um eine autorin die eine leserin (die ihr eine nur "mittelprächtige" kritik für eines ihrer bücher gegeben hat) verfolgt und bedroht....

man stelle sich das mal vor: man schreibt eine miese kritik über..sagen wir mal..über Paris Hiltons neue Titten und...hm..nee besser doch nicht..aber jetzt..jetzt habe ich es!!..man schreibt etwas über Alicia Keys neues album...und wird dann von Miss Keys verfolgt...mit emails und briefen und telefonaten zugebombt....nicht auszudenken!!..ich muss sofort eine kritik schreiben..:-)

aber mal im ernst...das klingt jetzt witzig..ist in wirklichkeit aber alles andere als lustig..also...wenn jemand höflich nein sagt...sollte man die rosen, pralinen und liebesbekundungen bitte an den nächsten autor oder an die nächste sängerin schicken..irgendwer freut sich immer über schokolade...

amen&out

ich steh nicht auf nein heute bleibe ich im bett und....

oh mannooooo...heute ist echt so ein tag der nicht ansatzweise gut ist...a) habe ich eine ewig lange liste von dingen die ich erledigen muss ...nämlich:

drei ( in zahlen:3!!!) geschichten fertig schreiben weil sie bis heute um 0:00 uhr raus sein müssen...

meinen laptop zur reperatur bringen weil er schon wieder spinnt und mich in den irrsinn treibt...noch irrsinniger als sonst!!!

und ich muss drigendester weise etwa 100 photos in ein album kleben das ich für unser patenkind sebastian machen wollte...als erinnerung an den sommer bei uns....sebastian will jetzt nämlich nicht mehr busfahrer, nicht mehr lehrer und auch nicht mehr postbote werden... sondern...na wer weiß es?...genau...photograph...was wiederum dazu geführt hat das wir ihn natürlich mit einer kamera ausgestattet haben und ihn dazu ermuntert haben alles zu fotographieren das ihn interessiert...vier wochen später kamen wir dann auf insgesamt etwa 1000!!! fotos die der kleine während der ferien gemacht hat...von allem! unseren ausflügen...abendessen..spieleabende...autofahrten...ausstellungen...er hat unsere wohnung von vorne bis hinten durchgeknipst...er hat alle..und ich meine wirklich alle..meine schuhe...hüte und sonnenbrillen abgelichtet...und zu meinem erschrecken auch anprobiert um sich selber darin zu fotographieren...und natürlich hat er uns...dirk, nina und mich zu jeder passenden und auch unpassenden gelegenheit geknipst...und aus diesen ganzen bildermassen haben wir mit ihm zusammen die schönsten 100 herausgesucht und die werden nun zu einem sommer bei den verückten verwandten-gedenkalbum zusammengetackert.

auf jeden fall wusste ich ja schon ne ganze zeit lang das ich deise dinge erlediegen muss...habe das aber bis gestern vor mir hergeschoben...mir dann hoch und heilig geschworen ich fange heute morgen um sieben mit allem an....und nun ist es bald 14:00 und ich hab noch nichtssssssssss getan außer eine riesenschüssel kellogs mit baileys verputzt...post gelesen..auf unanständige emails hin noch unanständigere antworten geschrieben...und nun sitze ich hier...trage meine neue sporthose (die ich mir extra für den yoga-unterricht gekauft und da noch nie getragen habe) und starre auf den bildschirm und warte darauf das die worte kommen....

..indessen wühle ich in einer packung lachgummi herum und ärgere mich darüber das da so wenig rote und soviele gelbe und orange drin sind....ich esse nämlich nichts das künstlich gelb oder orange ist...nur rot..und grün..weiß..und bei englischem weingummi auch schwarz und violet....bedingt dadurch stelle ich mir oft vor um wieviel schöner mein leben doch wäre wenn gelbe und orange gummidinger meine lieblingssorte wären...aber...ähm..ich stelle mir ja auch oft vor wieviel einfacher mein leben wäre wenn ich THE ROCK oder Paul Newman wäre....bin ich dummerweise aber nicht...ich bin ja nicht mal..hm...Ashton Kutscher ( dessen leben ist auch nicht besser als meines aber der darf zu jeder tag- und nachtzeit mit Demi Moore rum..ähm..kuscheln!!!)...darum geh jetzt mal wieder arbeiten....hoffe die worte kommen bald

amen&out

Thursday, August 14, 2008

TickTackTickTack

am we haben wir den den 29igsten geburtstag meiner cousine gefeiert...das fand sie gar nicht gut...also das feiern, kuchen, kerzenausblasen, zum essen ausgeführt und beschenkt werden schon...aber das älter werden...schon wieder!!!...fand sie gar nicht gut

ich weiß noch das meine mutter mich mal zur schule gefahren hat...und ich sie ganz plötzlich bat mal anzuhalten weil ich sie was ganz wichtiges fragen müsste...die frage war:

"mama...du und ralf...ihr habt doch keinen sex mehr oder? ich meine..ihr seid ja schon so alt!"

meine mutter guckte mich einen moment irritiert an...und fing dann zu lachen an: sie war 35

ein paar jahre später saß ich dann auf der anderen seite. ich war in einer berliner disco...als sich plötzlich ein technomädchen mit technotussefrisur neben mich stellte und sich folgender dialog über unsere redbulls (damals noch ohne wodka) entspann:
sie: hi
ich: hallo
sie: wie gehts?
ich:gut
sie: mja ja..schlürf*...bist du oft hier?
ich: ja
sie: wie alt bisn du?
ich: 23
sie darauf: echt? boah hätte nicht gedacht das du schon so alt bist

sprachs und verschwand.

aber das mit dem älter werden ist ja auch so ne sache...vom prinziep her und in der theorie ganz toll...man(n) wird weiser...ruhiger..markanter..sammelt lebenserfahrung und sieht alles gelassener...denkste...der stoffwechsel macht ab 25 plötzlich nicht mehr mit...man setzt polster an sobald man auch nur eine einzige woche nicht zum sport geht...und früher habe ich nie sport gemacht und trotzdem war alles stramm und aufgepumpt...die haare werden dünner...und neulich dachte ich das mir über nacht meine erstes graues haar gewachsen sei...war aber nur ein katzenhaar das sich vom körper einer mir bekannten katze auf meinen kopf verirrt hatte und da im gel haften geblieben war...erschreckt bzw verwundert war ich trotzdem ein wenig...

denn auch ohne graue haare merke ich das ich älter werde...zb. daran das ich ständig über reproduktion nachdenke...ja ich wache nachts auf weil ich denke ich würde das trappeln von kinderfüßen im flur hören ( wehe es sagt irgendwer jetzt irgendwas über das imaginäre baby bei der verkackten ally mcbeal)...und neulich meinte ein bekannter theatermensch und guter freund ich solle doch mal n bisschen weniger trinken und dafür mehr schlafen...das bindegewebe..du weißt schon....super...danke david beckham..ohne dich und die metrosexualität hätte in den guten alten zeiten kein saufkumpan gewusst das ich sowas wie bindegewebe überhaupt habe geschweige denn was über dessen zustand gesagt!

aber am meisten merke ich das älter werden daran das ich immer öfter denke das ich für dieses oder jenes einfach schon zu alt bin....für bestimmte klamotten, sätze, bars, filme...manchmal sogar für bestimmte affären und dates...fängt es so an? das alter?

aber evt. sollte ich mir da gar keinen kopf drüber machen und es wie meine mutter halten:

älter werden ist toll...alt aussehen ist scheiße..aber dagegen kann man ja was tun!

amen&out

Herrrrrrrliche Hysterie

gestern machte mich ein guter bekannter auf den blog einer seiner freundinnen aufmerksam...ich solle da mal reinsehen...die schreibt ganz toll...über ihr leben...wie du danielle

wenn mir jemand sagt da ist wer der/ die irgendwas gaaaaanz genau so macht wie ich...oder mit dem/der ich mich gaaaanz bestimmt total gut verstehen würde ..argwöhne ich immer erst mal schlimmstes...und das nicht ganz grundlos...denn irgendwie kennt jeder den ich treffe mindestens einen menschen der entweder gaaaanz genau so aussieht wie ich...oder vom charakter her gaaaaanz genau so ist wie ich...jeder hat irgendwie einen ex...einen bruder...einen studienfreund...einen mitbewohner...einen lehrer...einen brieffreund ...oder kennt den bruder von der schwester deren vater mal sein fußballtrainer war...und natürlich sind bruder schwester vater und trainer gaaaanz genau wie...ich...und wenn ich diese angeblichen klone meinereiner, diese geistesbrüder, dann treffe...sind sie kein bisschen wie ich...und meist kann ich sie nicht leiden...

bei besagtem blog von besagter freundin ist das was anderes...

nennen wir sie einfach mal Miranda, oder nein, besser Annabelle, Miranda ist nämlich ihr richtiger name....

also mit Mir...uhm*..Annabelle ist das glücklicherweise ein anderer fall...die ist nämlich kein bisschen wie ich....dafür aber herrlich hysterisch und überhaupt ganz wunderbar...ok..sie ist nah am wasser gebaut, weint viel ( und das macht mir nix obwohl ich weinende frauen gerne aus dem zimmer schicke)...sie macht ständig sachen kaputt ( was mich bei meinem cousin irre nervt weil der so ein grobmotoriker ist) und scheint auch hin und wieder mal ( aus versuchsgründen )recht unfreundlich zu sein...(ich sag nur laut igitt!).
wir haben also kaum was gemeinsam...oder doch?....ich hab mir letzte nacht bestimmt nicht grundlos ihren kompletten blog reingezogen...was nicht so einfach war...denn erst öffnete sich ihre seite nicht...und dann stellte sich heraus das sie den bekacktesten navigationsdings ever hat...so einen wackeligen...der einen immer zu weit nach vorne oder wieder 549494 einträge weit zurück bringt...ganz hässlich!
hat sich aber gelohnt, die mühe, denn unterm strich gibt es da doch ein paar parallelen, denn was wir gemeinsam haben sind die vielen kleinen dinge die ihr und mir passieren von denen man denkt: hey..sowas passiert auch wirklich nur mir!
denkste!...denn auch wenn ich bisher weder bei einer hochzeit auf einen stuhl noch in der toilette auf mein handy gepinkelt habe versuche ich beständig mein leben zu ändern, war seit wochen weder beim yoga noch beim pilates, verlaufe mich oft ( und gerne) , habe nachbarn die das wort distanz komplett aus ihrem vokabular gestrichen haben, gebe viel geld für nonsense aus ( stoff aus china ja? mein dealer heißt amazon...kommt aber aufs gleiche raus), auch ich will viele viele dinge vom universum, verstricke mich beständig in peinlichkeiten, sorge mich um meine haut und deren wohlergehen und überhaupt sind da einige ähnlichkeiten...die mich an ganz viele dinge erinnern die mir passieren bzw. passiert sind...

zb. das mit den "alten" verliebten...meiner cousine Nina und mir ist mal was ähnliches passiert..
irgendwann letzten sommer saßen wir im auto an einer tankstelle und planten grade neue schandtaten als unser blick auf einen wagen in der waschstraße fiel...zwischen sich drehenden putzrollen und schäumenden wassermassen sah man hinter der frontscheibe ganz deutlich die verschwommenen schatten zweier frischverliebter menschen...sie trug leinene bauernbluse zum herbstfarben gefärbten haar...er hosenträger zur halbglatze...zwischen all den seifenwasserschlieren sah es ein bisschen aus wie öffentlicher kanibalismus...so sehr war hosenträgermann damit beschäftigt seinen mund samt sabber über herbsthaarfraus gesicht zu verteilen....
ihhrgs*...der frisst die ja echt auf, sagte nina und biss in ihr wonder-bar...
hmm..., sagte ich, vollkommen unfähig zum reden ob des schauspiels das sich uns bot

und dann kam das klare wasser...der heisswachs..und das auto ins licht...
ihhhhh...entfuhr es nina, die sind ja uralt...mindestens fünfzig!!

stimmt...waren sie...hosenträgermann sogar mindestens schon 55....was aber alles nicht so schlimm gewesen wäre, denn prinzipiell ist verliebt sein toll...egal in welchem alter, wenn er nicht frischerregt aus dem wagen gestiegen wäre und so aller welt, inklusive nina und mir, etwas durch den stoff seiner weißen sommerhose präsentiert hätte von dem ich bis heute versuche mir einzureden es sei eine hasenpfote, sein schlüssel oder sein handy gewesen....brrrr*

lustigerweise hab ich da eigentlich gar nicht mehr dran gedacht..bis ich mich durch Mirabelles...ähm..ihr wisst schon...blog geforstet habe....

amen&out

Tuesday, August 12, 2008

Wortklaubereien...

keiner will mit mir spielen...zumindest keine spiele bei denen ich gewinnen...oder schlimmer noch...verlieren könnte.

hin und wieder lassen sich die üblichen verdächtigen ( dirk und nina ) dann aber doch dazu überreden...zb. dann wenn man das haus nicht verlassen kann...weil es regnet...oder schneit...oder weil wir von einem irren mit einer kettensäge in einem kühlraum gefangen gehalten werden...oder nebenan das beste patenkind der welt pennt und man es unmöglich alleine zuhause lassen kann nur weil man sich in der nächstbesten bar die kannte geben möchte.

am letzten wochenende hatte ich dann endlich wieder mal das glück die beiden in meine spielkind-finger zu locken.

sebastian schlief schon...alle dvds waren bereits gesehen und außerdem wären wir eh zu faul für die bar gewesen da wir bereits die fressnarkose in form von 8 kilo sushi intus hatten....

zum glück hatten wir ein neues spiel zur hand das ich eig. für unseren ausflug ans meer in der vorwoche gekauft hatte...da es da aber extrem windig und nass...respektive extrem ungemütlich und zum spielen ungeeignet war lag das jetzt noch immer eingepackt in einer der kühltaschen.

das gute stück hört ganz banal auf den namen wörterwürfeln und ist dem gut alten scrabble nicht ganz unähnlich

jeder der mich auch nur ein bisschen kennt weiß das ich der inoffizielle scrabble-könig von ..ach egal von wo..bin..ernsthaft..ich liiiiebe scrabble...ich kenne millionen worte mit x und y und z...jawohl...dummerweise habe ich was das...und jedes andere spiel...angeht furchtbare und unerträgliche angewohnheiten:

a)...ich erfinde worte die du...neue rechtschreibung hin oder her... nirgends findest...und habe immer passende beispiele zur hand und bin natürlich zu tode beleidigt wenn man mir diese wortbastarde und neuschöpfungen nicht durchgehen lassen will....

bin b) aber selber sehr kritisch was die wortklaubereien meiner mitspieler angeht....eigennamen?..nein...abkürzungen?..nein..umganssprache?..zum teufel auf gar keinen fall....aber ich will selber unbedingt mit siamlammlohnsteuerverfallsdatum durchkommen und auch noch doppelten wortwert zugestanden bekommen....

da wir alle ( eig. nur ich) schon ein wenig betrunken waren...das sushi nicht zu vergessen...verlief das ganze dann doch recht zahm:


Dirk........................Nina...........................Danielle

Wueste...................Mauseohr .......................Sequenz
Arnheim ................Reflexe ...........................Yoga
Reue...................Arzt .........................Feenkost
Wenden...................Bleihose............................Wixen
Holz..........................Jahr ................................Hexen

47punkte.............55punkte.....................65punkte


ich hab "natürlich" gewonnen..zum glück..hätte ich verloren würde ich wahrscheinlich noch immer in der ecke schmollen...


dennoch gibt es da einiges zu klären...nämlich worte die ich wollte und nicht durchbekam...oder die nina wollte..und teils durchbekam...

wie zb..bleihose...wtf?...aber..laut internet gibt es bleihosen...in diversen farben...dagegen gab es auf gar keinen fall querflexen...und elefantenbootbäume gibt es auch nicht...ha!

leider gab es aber auch keine yogadj´s , keine yogapost und die postyoga phase ist scheinbar auch noch nicht entdeckt worden..leider

ansonsten liebe nina halte ich es da wie loriot:

schwanzhund ist kein wort...ähm..nina!!!

aber rettung ist in sicht:

http://www.monstersandcritics.de/artikel/200745/article_39674.php/E-Scrabble-oder-das-Ende-vom-Schwanzhund

amen&out

Friday, August 8, 2008

Wilde Weihnachten

es ist august...es ist heiß...und während draußen die leute eis essen und vor sich hinschwitzen sitze ich bei zugezogenen vorhängen in meiner verdunkelten(kühlen) wohnung, trinke skyy mit grapefruitsaft und schreibe eine...weihnachtsgeschichte!

nicht nur das es mir relativ schwer fällt mir einen plot auszudenken in dem sich alles um den heiligen abend, schnee, weihnachtsbäume und die weihnachstferien dreht während draußen alle über sonnenbrand, mückenstiche, freibadbesuche und bikinischönheiten reden, nein um das ganze noch schwieriger zu gestalten ist es eine erotische weihnachtsgeschichte.

der verlag verlangt nach m/m/f-aktion bei der sich die junx genau so nahe sind wie den mädchen...und das ganze halt in verbindung mit der weihnachtszeit.

lange überlegt...gesucht...fabuliert...und endlich in der rechten rocktashce der muse einen plot gefunden...weiter gesucht...denn nun musste ein titel her...überlegt...getrunken...weiter überlegt...und einen titel gefunden:

Morgen kommt der Weihnachtsmann.

toller titel...ganz ohne ironie...der titel ist super...das blöde daran ist nur das weihnachstlieder..speziell morgen kommt der weihnachtsmann...und alle abba-songs bei mir sofort zum ohrwurm mutieren und ich total debil rumsitze und die ganze zeit mkdw vor mich hersinge und allerlei befremdliche blicke zugeworfen bekomme.

dazu kommt noch das ich bei mkdw unweigerlich an meine oma denken muss weil sie mir immer erzählt hat wie sie das lied, als kind im internat,am klavier spielen musste um die nonnen zu erfreuen...sex...oma...nonnen...könnte es eine kombi geben die mich , im literarsichen sinne, noch "unfruchtbarer" machen könnte?

ich meine welcher gesunde geist kann irgendwas pornomäßiges verfassen wenn er im fünf minuten takt an seine oma und singende nonnen denken muss?

amen&out

ps: neulich wurde mir auf umwegen eine videodatei zugeschickt die aufnahmen zeigten die bei einem lesbischen wet-t-shirt contest gemacht wurden....sehr heiß!!!...um nicht zu sagen heißer...anyway..wollte das biest an meine freundin trix weiterschicken...und hab es dabei scheinbar aus versehen gelöscht...also wer auch immer die noble video-spenderin war...bitte noch mal schicken!!!

Tuesday, August 5, 2008

What 'shocking' things have you done?"

seit einer woche macht im net eine liste mit fragen die runde die sich damit beschäftigt welcher "schockierender" dinge man sich schon "schuldig" gemacht hat...da will ich mal nicht faul sein und diese auch beantworten...zur nachahmung empfohlen!

1)antworte nur mit ja oder nein
2)erkläre nichts solange du nicht dazu "gezwungen" wirst


hast du jemals...bist du schon mal...

nacktfotos von dir gemacht/machen lassen? ja

auf illegalen wegen geld verdient? nein

einen onenightstand gehabt? ja

in einen faustkampf verwickelt worden? ja

mit deinem/r besten freund/freundin geschlafen? nein

sex in der öffentlichkeit bzw. an einem öffentlichen ort gehabt? ja

bei der arbeit krank "gefeiert" um sex zu haben? ja

einen menschen sterben sehen? ja

vor der polizei geflüchtet? nein

beim aufwachen nicht gewusst wo du bist? ja

die unterwäsche deines/r partners/rin getragen? nein

schon mal bei der arbeit eingeschlafen ja

"toys" im bett benutzt? ja

gefeuert worden? ja

in einen autounfall verwickelt worden? ja

in lebensgefahr gewesen? ja

gestripped oder an der stange getanzt? ja

jemand geliebt den/die du nicht hättest lieben sollen? ja

karaoke gesungen? ja

mit jemanden geschlafen und dich hinterher dafür geschämt? ja

etwas getan von dem du dachtest du würdest es nie tun? ja

so sehr gelacht das du dir in die hose gemacht hast? nein

jemanden beim sex erwischt? ja

beim sex erwischt worden? ja

spontan eine wildfremde person geküsst? ja

im regen getanzt? ja

deinen partner/partnerin rasiert? nein

eine urlaubsliebe gehabt? ja

deinen brüsten/ deinem penis einen namen gegeben? nein

deine unterwäsche irgendwo verloren/vergessen? ja

sex auf einem dach gehabt? ja

dich in der öffentlichkeit entblößt? ja

nackt geschlafen? ja

einen durch alkohol/ drogen verursachten blackout gehabt? ja

mehr als 5 mal sex an einem tag gehabt? ja

jemals mit mehr als 3 verschiedenen personen an einem tag sex gehabt? ja

ein groupie gewesen? ja

mehr als 10 tequillas am stück getrunken? ja

eine waffe abgefeuert? ja

nackt draußen gewesen? ja

dem mile high club beigetreten? ja



zu letzterem muss ich sagen das flugzeugtoiletten irre klein sind..(auch in der ersten klasse)...daher ist das mit dem mile high club gar nicht so einfach...und für das was ich da veranstaltet habe muß der MHC mich als ehrenmitglied aufnehmen...der cirque du soleil übrigens auch...:-)

Monday, August 4, 2008

Fürchte dich!!!

ich freue mich sehr darauf eine ganz besondere geschichte anzukündigen die in kürze in der anthologie-reihe "In den wirren des Lebens-Geister,Monster,Nekronomicon" erscheinen wird.

titel der geschichte ist "Letzte Nacht und die Nacht davor" und das besondere daran ist die tatsache das ich mit dieser story quasi wieder zu den wurzeln( wie aufgeblasen das klingt!!!hehehe*) meines schreibens zurückkehre.

lange bevor ich anfing erotika zu schreiben schrieb ich nämlich gruselgeschichten und "Letzte Nacht..." ist meine erste geschichte seit etwa zwölf jahren die wieder dem horror-genre zugehörig ist.

ich werde in zukunft natürlich weiterhin erotika schreiben habe diesen kleinen ausflug zurück in die zeit, als es nichts besseres für mich gab als Jason Dark und Stephen King, sehr genossen.


über die geschichte an sich möchte ich nicht zuviel veraten, nur soviel das sie ein sehr...überraschendes...ende hat.
eine textprobe erscheint in kürze auf meine homepage und eine autorenliste werde ich sobald wie möglich hier posten.

amen&out

Wednesday, July 30, 2008

die feindin in meinem bett

trotz selbst verordneter kolumen-pause juckt es mir heute wieder mal gewaltig in den tasten und ich hätte nicht übel lust mal wieder das date-verhalten der frauen und männer in meinem alter unter die lupe zu nehmen. wobei, die person die mich dazu gebracht hat über dieses thema zu schreiben um einiges jünger ist als ich.

besagte person ist zarte zweiundzwanzig ( was je nach aktueller laune entweder zu jung oder auch mal zu alt für mich ist), kommt ...ja ja ich weiß...aus der eifel und ist zu allem überfluß auch noch abstinent:
"alkohol trinke ich nie...also..fast nie...außer an sylvester ( sprichts wie sülvästar)..mein dad ist alkoholiker.

wir hatten bereits seit längerem eien seicht-frivole chatbekanntschaft gepflegt und fanden dann vor kurzem, ( zur unchristlichsten zeit überhaupt) nachts um halb zwei, das es doch zeit wäre sich endlich mal zu treffen...insbesondere weil sie nächste woche nach bonn zieht und man..na ja..die verbleibende zeit nutzen wollte.
ich muss euch jetzt wohl nicht erst großartig erzählen was auf dem plan steht wenn man sich zu solch vorgerückter stunde im brombeerfarbenen schlafgemach bei kerzenschein und (ha!) wein trifft.

ok..madame kommt an...ist um einiges blonder und auch ein bisschen fülliger als auf den zuvor zur bewerbung eingereichten fotos..macht aber nichts...zumindest nicht die extrapfunde...im gegenteil...und platinblond ist auch okay...stellt man sich halt vor man wäre in nem helmut newton abriss gefangen ...wie auch immer...man begrüßt sich...tauscht artigkeiten aus..bietet etwa szu trinken an...nein nein..sie möchte nichts trinken...da es schon spät ist beginnt man gleich mit dem auspacken...gibt sich einander hin..knutscht bis die lippen wund sind und genießt das volle programm.
später liegt sei dann ganz nah an mich gekuschelt, erzählt halt das was frau so an postkoitalen nettigkeiten erzählt ( noch nie...auf jeden fall..das war..unglaublich..drei mal..blubb blubb) und man(n) merkt sehr schnell..frau möchte es nicht bei einem einmaligen auftritt lassen sondern liebäugelt mit der möglichkeit wieder zu kommen...eine idee die mir auch sehr entgegen kommt. wieder biete ich etwas zu trinken an...was dazu führt das madame mir sowohl das mit der eifel als auch mit dem alkoholiker-dad erzählt. okay denke ich...kann ich verstehen...wenn der alte sich die hucke vollsäuft und das mädel anschließen das vulkangebirge rauf und runter prügelt ist es verständlich das die gute keinen tropfen ( außer an sülvästar!!) anrühren will. mitfühlend ( und sensationsgeil) wie ich bin erkundige ich mich natürlich ob es denn sehr "schwer" war mit dem alten herrn...nö, nuschelt blondie in meine brust, nö mein dad ist total lieb und nett...besonders wenn er was getrunken hat!! da hätte ich mich schon wundern sollen...bzw riechen sollen das bei der blonden die eine oder andere hirnwindung polka tanzt.
im ersten licht des morgens verabschiedet man sich.
am abend des folgenden tages kommt es zu folgendem sms-austausch:

sie: wie ist das denn nun?
ich: was ist denn nun womit?
sie: ja mit uns halt?
ich: was soll mit uns sein?
sie. na wird das jetzt was mit uns? ich könnte mir ja schon ne beziehung vorstellen!
ich: nun...das kommt jetzt etwas überraschend...imsbesondere weil du nächste woche wegziehst!!
sie: ja aber ich bin ja an den wochenenden immer bei bei meinen eltern
ich: wie wäre es wenn wir erst mal ein zweites date ausmachen?
sie: ich weiß nicht...das ist alles so komisch...lass usn morgen noch mal reden!

nächster tag:
sie: hallo
ich: also was ist so komisch?
sie: ja alles..findest du nicht?
ich: doch..aber ich nehme an das wir nicht das selbe komisch finden...

das ging dann noch eine weile hin und her...sie zerflückte die komplette nacht..analysierte jedes wort..warf mir vor das ich so dominant sei und erklärte mir das sie lieber geführt als dominiert werden würde...dann ging es weiter mit ob man den eine zukunft habe...man sei doch so gegensätzlich und überhaupt ob ich bereit sei für eine bindung..und sie sei ja auch nicht sicher ob sie bereit sei...

es war ein albtraum...die horror-klammer-braut aus dem bilderbuch!!!

ich meine...was war los mit ihr? wäre es so schwer zu sagen : hey ich würde dich gerne wiedersehen...? stattdessen zerbricht sie sich ihr blondiertes köpfchen darüber wie denn wohl mein charakter geartet ist..statt mich einfach kennenzulernen.

alles sehr seltsam...

amen&out

Pfui Schreibblockade!!!

mit dem schreiben ist es wie mit dem sport...ich muss es jeden tag machen damit ich im "fluß" bleibe. jeden morgen aufstehen, hinsetzen...schreiben...das ist in etwa wie jeden morgen aufstehen...zum schwimmbad gehen...und schwimmen...da gibt es keine ausreden um sich davor zu drücken.

wenn ich dann mal aus irgendeinem grund nicht zum schwimmen gehe ist das okay..solange ich auf jeden fall am nächsten tag wieder hingehe...wenn nicht...wird sich wieder irgendein grund finden der mich davon abhält...was wiederum dazu führt das ich nach etwa drei tagen plötzlich gar keinen grund mehr sehe zu schwimmen und eigentlich dann auch gar keine lust mehr dazu habe.

mit dem schreiben ist es irgendwie genau so..schreibe ich nicht täglich so werde ich faul...verliere die lust...und irgendwann sitze ich da...glotze auf den screen und hab null ahnung was ich da eigentlich mache.

vor etwa zwei wochen war mein laptop "krank"...respektive unbrauchbar...was dazu führte das ich eine woche lang nicht arbeiten konnte weil ich auf dem zweiten laptop ( mit dem ich nur ins internet gehe) einfach nicht arbeiten "kann"...weil es halt..nun ja..der "spaßlaptop" ist.
also machte ich eine woche lang so ziemlich alles..nur nicht schreiben...ich hab ein dutzend bücher gelesen....war essen..hab freunde getroffen...gechattet...musikvideos angesehen...youtube nach neuen diamondoftears und johnnyandkooks videos angeklappert...aber geschrieben habe ich nichts...gaaaaaaarrrrrnix!

jetzt ist mein laptop aus der reperatur zurück...und es ist als habe man eine ratte in der kloschüssel...na ja..evt. hinkt der vergleich aber der lappy kommt mir total fremd vor...ich starte ihn..gucke mir fotos an...krame in alten aufzeichnungen rum ect...aber schreiben funktioniert gerade mal wieder nicht so richtig...und das in einer phase wo ich etwa 21ü425241+4e^1ß^2 abgabetermine habe und eigentlich rund um die uhr arbeiten müsste.

ich habe eine story die ganz dringend geschrieben werden muss...weil sie spätestens morgen abend raus sein muss. besagte geschichte machte mir schon vor der schreibblockade probleme...fünf mal umgeschrieben...fünf mal den plot geändert..5 mal neue handlungsorte gesucht...die hauptfiguren ausgetauscht...es mit junger lesbe..lesbe mittleren alters ..und alter lesbe probiert...alles mir mögliche getan...und trotzdem wollte sie nicht wie ich es wollte...und jetzt sitze ich hier...müsste eigentlich weiter an besagter story arbeiten/kämpfen...und was mache ich? ich suche im internet nach kniestrümpfen mit sternen und vergleiche die preise von sponge bob-morgenmänteln!!!

also..falls jemand meine muse sieht sagt ihr sie soll mich küssen..wenn nötig mit nem baseballschläger :-)

amen&out

Saturday, July 26, 2008

Big in america

ha!
ich könnte mir vor freude in den fuß beissen! seit jahren schon lese ich viele der lesbischen und afro-amerikanischen (wow wie pc wir heute wieder sind..spöttel*) erzeugnisse aus dem verlagshaus Cleis Press ( www.cleispress.com ) .
von "best black women´s erotica" bis "best lesbian bondage erotica"...ich hab sie alle im regal stehen...und ich kann garnicht mehr zählen wie oft ich schon ein cleis-buch in der hand hatte und beim betrachen der (meistens sehr schön gestalteten) cover dachte: wie gerne würde ich bei denen was veröffentlichen.
als deutscher autor ist das ja leider garnicht so einfach etwas auf dem amerikanischen markt zu veröffentlichen aber irgendwie habe ich es ( mit viel glück und tinte ) geschafft und freue mich extremst darüber das meine story "sleeping in the sand" von Neil Plakcy für seine anthologie "surfer boys" ausgewählt wurde.
jetzt bin ich natürlich sehr auf das cover gespannt und kann es kaum erwarten mein amerikanisches baby in der hand zu halten.

vö-datum und autoren-liste folgen noch!

amen&out

HIEBE & TRIEBE

leider ist (nach zehn jahren und einigen erfolgreichen ausgaben) band fünf der letzte in Jim Bakers anthologie-reihe "hiebe&triebe". dafür ist die autorenliste dieser ausgabe der "sexgeschichten" besonders schmackhaft und ich freue mich natürlich sehr mit dabei zu sein.

Sam Balducci

Simon Rhys Beck

Frank Bender

Björn Björnson

Ruben Brasse

Gregorio Ortega Coto

Danielle de Santiago

Peter Hofmann

Arthur Knebel

Ingo Lier

Cliff Morten

Stefan Müller

Sirko Salka

Franz Schindelmacher

Jan Stressenreuter

Die Rückkehr des reitenden Irrsinns

nachdem ich mich in letzter zeit, respektive im letzten jahr, kaum um die bloggerei gekümmert habe wird sich das nun wieder ändern.

ob es weiterhin kolumnen gibt ist allerdings noch unsicher.
auf jeden fall wird hier demnächst häufiger über meine aktuellen projekte berichtet.


amen&out